Skip to main content

Maiwipfel Honig


Unser hauseigenes Rezept

Habt ihr Lust auf unseren Maiwipfel Honig? Probiert’s aus…

Zutaten:

500 g  Tannenwipfel

1000 g Bio-Rohrzucker

500 g Waldhonig

ein großes Einmachglas
ein Sieb

Als Incentive im Rahmen eures Teambuilding-Events oder eurer Firmenfeier buchbar.


Die Maiwipfel sind die Frühlingsboten der Nadelbäume. Im Frühjahr, wenn die Nadelbäume frisch austreiben und leuchtend hellgrüne Spitzen tragen, dann wird bei uns der Maiwipfel Honig gekocht. Denn Maiwipfel enthalten zahlreiche heilsame Wirkstoffe und sind somit die Basis vieler Naturheilmittel.

Die Erntezeit der Maiwipfel ist mit drei bis vier Wochen im Zeitraum von April bis Mai relativ kurz. Neben der Tanne, können auch die Wipfel der Fichte verwendet werden.

Zubereitung:

In ein großes Einmachglas abwechselnd Tannenwipfel und Zucker schichten. Die Wipfelschichten sollten knapp doppelt so hoch sein, wie die Zuckerschichten. Den Abschluss bildet immer eine Schicht Rohrzucker. Anschließend das Glas gut verschließen und auf einer Fensterbank ins Sonnenlicht stellen.

Nach ca. 2 Wochen werden die Wipfel braun und der Sirup setzt sich ab. Die gesamte Masse durch ein feines Sieb abseihen und den Sirup auffangen. Diesen mit dem Waldhonig vermengen und in kleine Gläser füllen. Den fertigen Honig lagert ihr am Besten kühl und dunkel.

Am Besten pur genießen oder zum Süßen von Tee verwenden!


Gutes Gelingen!

Vorderkoflach 36
A-9564 Patergassen
Österreich
+43 4275 7201